Ausgabe 17 - Logi-Fox in der Jakobervorstadt


Das Bärenkeller-Team beim Kinderfotopreis

Fotografieren macht Spaß! Das wissen die Kinderreporter von Logi-Fox aus dem Bärenkeller. Denn sie haben viel fotografiert, um tolle Aufnahmen für die 16. Logi-Fox-Ausgabe zu bekommen. Mit diesen Fotos hat sich das Kinderteam am 9. Augsburger Kinderfotopreises beteiligt. Das Motto lautete in diesem Jahr „Was ist denn hier los?!“.

Am Freitag, den 23. Oktober 2015, war das Logi-Fox-Team zusammen mit vielen anderen Kindern bei der feierlichen Preisverleihung im Augsburger Kino CinemaxX. Beim Augsburger Kinderfotopreis beteiligten sich heuer übrigens 114 Drei- bis Zwölfjährige. Wow! Und links neben diesem Text siehst Du die Urkunde, die Logi-Fox übereicht bekommen hat. Unser Team freut sich riesig über die Auszeichnung und die tollen Buchpreise, die die Logi-Fox-Kinder gewonnen haben.

Mehr Infos zum Thema Kinderfotopreis in Augsburg findest Du, wenn Du hier klickst:
www.kinderfotopreis.de

Wer mit seinen Fotos an einem weiteren tollen Wettbewerb teilnehmen möchte, klickt hier:
http://www.jugendfotopreis.de/


Unser Besuch bei den KLapps Puppenspieltagen

Das Handschattenstück wurde nur von zwei Frauen gespielt, nämlich von den großartigen Puppenspielerinnen Annika Pilstl und Karin Schmitt von der Theatergruppe DIE EXEN.

Die Frauen haben uns auch nach der Aufführung mit den Puppen spielen lassen. Es waren Fingerpuppen aus Gummimilch. Es war ein schönes Stück und das Ausprobieren hat uns Spaß gemacht. Logi-Fox ruft „Danke“ an Annika, Karin und die Organisatoren von KLAPPS.

Jolie und Elsa

Und so ging die Geschichte von Nils Holgersson

Das ist die Fingerpuppe von Nils Holgersson
Karolinas Bild von den Wildgänsen als Fingerschatten
Gänserich Martin, der kleine Nils und die Gänsefrau von Martin

Es war einmal ein Junge er hieß Nils Holgersson. Er lebte auf einem Bauernhof mit Enten, Kühen, Gänsen und einem Zauberwichtel. Nils sah den Wichtel und sperrte ihn in ein Netz. Nils war immer sehr gemein zu den Tieren und deswegen beschloss der Wichtel Nils zu einem daumengroßen Däumling zu schrumpfen.

Plötzlich konnte Nils mit den Tieren reden. Nils beschloss mit der Hausgans Martin nach Lappland zu fliegen. Sie sind angekommen und Martin fand eine zweite Gans und bekam drei Babygänse. Nach einem halben Jahr flogen sie zusammen zurück zum Bauernhof. Martin wollte ihr seine Heimat zeigen und dabei wurden sie im Gänsestall eingesperrt, denn es war bald Martinstag. Nils schrie: „Nicht Schlachten!“ und rettete sie. Als Belohnung, dass er wieder nett zu den Tieren war, zauberte der Wichtel ihn wieder groß. Jetzt konnte er sich endlich wieder seinen Eltern zeigen. Seine Eltern haben ihn sehr vermisst und sie lebten glücklich und zufrieden. HAPPY ENTE ähh HÄPPI GÄNSELEIN!

Karolina


AHA! Und so funktioniert Schattentheater bei der Theatergruppe DIE EXEN

Der Projektor wirft Licht an die Leinwand. Die Fingerpuppen an den Händen der Spielerinnen werfen Schatten an die Wand. Wenn sich die Hände bewegen, bewegen sich auch die Schatten.

Josef


Logi-Fox-Tanz auf YouTube

Den Logi-Fox-Song von Logi-Fox und der Kinderrockgruppe "Andi und die Affenbande" gibt es schon eine kleine Weile. Dazu haben sich nun die Kinder des Logi-Fox-Kinderredaktionsteams einen tollen Tanz ausgedacht. Dieser wurde bei der Veröffentlichungsparty der Bärenkeller-Ausgabe zum allerersten mal aufgeführt. Wir haben den Tanz gefilmt und wenn ihr auf den Link (also die aktive Zeile gleich unter dem Text hier) klickt, gelangt ihr zum neuesten Logi-Fox-You-Tube-Clip:

https://youtu.be/neXPd4jZjVU


Bildergalerie von der bärigen Release-Party

Am Donnerstag, den 16. Juli 2015 fand im Gemeinderaum der Erlöserkirche im Augsburger Stadtteil Bärenkeller die Release-Party der neuen Ausgabe von Logi-Fox statt. Die Kinderreporter präsentierten ihr neues 40-seitiges kunterbuntes Heft vor ihren Eltern, geladenen Gästen und Vertretern der großen Kollegen der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Höhepunkte der Feier waren die Lesungen aus der Kinderzeitung, die Aufführung des eigens einstudierten Logi-Fox-Tanzes, ein Logi-Fox-Buffet und die Verteilung der Zeitungen im Viertel.

Logi-Fox 16 - Der Bärenkeller-Hit, wir machen alle mit!

„Logi-Fox – Augsburger Kinderpost“ ist ein vom Deutschen Kinderhilfswerk prämiertes Kinderbeteiligungsprojekt der Stadt Augsburg – Amt für Kinder, Jugend und Familie, bei dem Kinder für Kinder eine Zeitung selbst gestalten. Von März bis Juni hat das regionale Kinderredaktionsteam im Bärenkeller an der aktuellen 40 Seiten umfassenden Kinderzeitung gefeilt. Bei den Treffen im Gemeinderaum der Erlöserkirche entstanden Reportagen, Interviews, Witze, Rätsel, Comics, Rezepte und der neue Logi-Fox –Bärenkeller-Tanz. Recherchiert wurde zu Themen wie die Geschichte des Stadtteils Bärenkeller, dem Gaskessel, Greenpeace und dem Historischen Bogenschützen-Verein.
Die Zeitung von Kindern für Kinder wird in einer Auflage von 15.000 Exemplaren kostenlos in allen Augsburger Schulen, Stadtteilbüchereien und Bürgerbüros verteilt.

Logi-Fox 15 - Schlau-Radau in der Firnahberau

Im Jahr 2014 hat Logi-Fox seine Zelte in der Firnhaberau aufgeschlagen. Kinder aus der Hammerschmiede, der Firnhaberau und aus Lechhausen kamen zu uns in die Redaktion im Jugendkeller der Kirchengemeinde St. Lukas. Es hat uns dort sehr gut gefallen, z. B. wegen des Kickerkastens, dem Billardtisch und dem Kichentobespielundfußballplatzes. Deshalb möchten wir uns herzlich bei Pfarrerin Sabine Troitzsch-Borchardt, Pfarrer Hans Borchardt und Diakon Christian Achberger herzlich bedanken.

Die Lieblingsbeschäftigungen der Kinderredakteure gingen weit auseinander: Die einen malen lieber in Gruppenarbeit Comics, die anderen schreiben und erfinden Texte und Geschichten, wieder weitere recherchieren und erstellen spannende Reportagen und Dokumentationen. Aber am Schluss kommt eine gemeinsame Zeitung dabei heraus, die in vielen Teilen demokratisch entstanden ist. Jedes Kind durfte selber entscheiden, welchen Beitrag es zur Ausgabe beitragen durfte, jeder fertiggestellter Beitrag wurde in der Zeitung veröffentlicht und die Wahl des Maskottchens und des Titelbildes wurde durch die Kinderredaktion gewählt.
  • Unsere Highlights der diesjährigen Logi-Fox-Ausgabe waren:
  • Der Besuch des Wasserwerks und des Abenteuerspielplatzes
  • Ein Comic-Workshop mit unserer Logi-Fox-Grafikdesignerin Yi Luo
  • Unser Treffen mit Vertretern der Weltreligionen in Augsburg
  • Das Interview mit dem Linksverteidiger des FC-Augsburg, Matthias Ostrzolek
  • Und unser Kampf für den Spielplatz vor unseren Redaktionsräumen
Ihr könnt das alles in der aktuellen Ausgabe nachlesen, die ab 15. Juni 15.000 mal kostenlos in vielen Augsburger Schulen verteilt wird.

Luca und das Logi-Fox-Team

Preis "Volle Energie" für Logi-Fox

Das Logi-Fox-Kinerredaktionsteam mit Urkunde
Alle Preisträger in Illertissen

Unsere Kinderzeitung erhielt bei dem schwabenweiten Jugendwettbewerb „Volle Energie“ einen Anerkennungspreis. Jugendliche und Betreuer aus ganz Bayerisch-Schwaben hatten insgesamt 19 Projekte für den Wettbewerb eingereicht.

Die in Bayern einmalige Initiative „Volle Energie“ haben LEW und der Bezirksjugendring Schwaben bereits 2006 ins Leben gerufen. Sie richtet sich gezielt an Einrichtungen der offenen Jugendarbeit in der Region. Die teilnehmenden Projektteams sollen in ihren Wettbewerbsbeiträgen zeigen, wie sie ihre Energie positiv umsetzen.

Logi-Fox beteiligte sich in der Sparte Medien & Onlinewelten. Bei der feierlichen Preisverleihung in der Schranne in Illertissen wurde unserem Kinderredaktionsteam eine Urkunde und ein Scheck über 100,- Euro überreicht.

Norbert Schürmann, LEW-Vorstandsmitglied und Vertreter des Veranstalterteams formulierte seine Bewunderung für Logi-Fox und all die anderen tollen Projekte folgendermaßen:

"Das Engagement der Kinder und Jugendlichen beeindruckt mich sehr: Mit ihren Projekten haben sie vieles bewegt und ihr eigenes Lebensumfeld aktiv mitgestaltet. Diesen Einsatz wollen wir mit dem Wettbewerb honorieren und die Leistung der Jugendlichen anerkennen.“


Leser bewerten Logi-Fox mit der Note 1,51

In der letzten Ausgabe haben wir einen Fragebogen abgedruckt, auf dem ihr uns benoten konntet. Wir bedanken uns über 20 eingegangene Berwertungen. Die Durchschnittsnote von 1,51 ist eine Riesenbestätigung für die Qualität der Arbeit unseres Redaktionsteams und macht uns sehr stolz. Wir versuchen weiterhin die Zeitung zu verbessern und freuen uns über jedes weitere Feedback.

Auswertung nach Sparten
Titelseite: 1,5
Gestaltung und Anordnung von Text und Bild: 1,4
Themenwahl interessant: 1,25
Texte gut lesbar und spannend geschrieben: 2,15
Bilder ansprechend: 1,6
Rätsel- und Witzeseiten: 1,35
Zurecht finden in der Zeitung: 1,25
Alle Informationen enthalten: 1,8
Spaß, die Zeitung zu lesen: 1,1


10 Jahre Logifox - der Film!

gemachter Film
  © 2006 Stadt Augsburg / LOGI-FOX - Augsburger Kinderpost